So wird Licht geprüft

Schritt 1: Lichtcheck macht das Fahrrad sicher!

Sicherheit ist kein Zufall: Deswegen hat der RadClub Deutschland die Aktion Lichtcheck gestartet.

Immer noch werden zu viele Radfahrer in Unfälle verwickelt, weil sie im Dunkeln nicht gesehen werden oder nicht richtig sehen können. Defekte Beleuchtung ist einer der häufigen Mängel am Fahrrad. Der RadClub Deutschland führt deswegen schon im dritten Jahr die Aktion "Lichtcheck" durch. Damit sollen die Radfahrer animiert werden, ihre Lichtanlage überprüfen zu lassen.

Im 1. Schritt suchen Sie als Radfahrer einen Fahrradhändler auf, der an dieser Aktion teilnimmt. Welcher Händler teilnimmt, können Sie bei einer Händlersuche auf unserer Homepage erfahren. Dort prüfen die Werkstattexperten, ob die Lichtanlage einwandfrei funktioniert und den gesetzlichen Vorschriften entspricht - übrigens kostenlos, siehe Schritt 2.

Bei einwandfreiem Betrieb erhalten Sie eine Plakette, siehe Schritt 3.

Sie als Kunden bezahlen bei dieser Aktion lediglich Material und Arbeitszeit, wenn wirklich etwas instand gesetzt werden muß.

hier geht es zur Händlersuche

Schritt 2: Der Prüfblock

 



Text-/Bildmaterial

RadClub Deutschland
Fraunhoferstr. 9-11
D-85737 Ismaning
 
Ust.-ident-nr: DE 124004626

Kontakt  

RadClub Deutschland
Fraunhoferstr. 9-11
D-85737 Ismaning

Telefon: 0521 595 541
Telefax: 0221-2587-249
E-Mail: info@fahrrad-lichtcheck.de

 

Gesellschafter

BVA Bielefelder Verlag GmbH & Co. KG

Sitz

Bielefeld, HRA 8161 AG Bielefeld
Persönlich haftende Gesellschafterin:
Gundlach Beteiligungsgesellschaft mbH
Sitz: Bielefeld, HRB 7025 AG Bielefeld
Geschäftsführer:Paul von Schubert, Nico Martin